Sonntag, 7. August 2016

[Neuzugänge] # 6



Ich habe momentan eine absolute Leseflaute, trotzdem habe ich mir zwei neue Bücher gegönnt, vielleicht brauche ich einfach mal wieder einen spannenden Thriller....





- drei Schwestern

- Psychopath

- Kanada





- Eden & Tyler

- Liebe

- New York








Montag, 4. Juli 2016

[Gemeinsam Lesen] # 3





http://schlunzenbuecher.blogspot.de/2016/05/gemeinsam-lesen-162.html#comment-form
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese zurzeit das Buch "Dark Love #1 Dich darf ich nicht lieben" von Estelle Maskame und bin auf Seite 68.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"`Sie haben auf Partys was miteinander, das ist alles.`" (Seite 68)


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich wollte eigentlich momentan keine Bücher lesen, bei denen die Protagonistin jünger wie 18 Jahre alt ist. Aber bei diesem Buch musste ich einfach eine Ausnahme machen, da ich schon soviel Gutes darüber gelesen habe. Vor allem ein Punkt hat mich total überzeugt: Ich habe bei einer Rezension gelesen, dass Buch sei ähnlich wie Gossip Girl und da diese Serie zu meinen absoluten Lieblingen gehört, habe ich mir das Buch ohne Wenn und Aber gekauft. *lach*


4. Bist du jemand der bei Büchern manchmal die letzten Seiten liest, oder findest du das absolut daneben? (Frage von Hannah)

Das würde ich normalerweise niemals tun!!! Bis jetzt habe ich es einmal gemacht und zwar bei dem Buch "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" (Anna McPartlin) weil ich einfach nicht mehr weiterlesen konnte. Ich war ungefähr bei zwei Drittel angekommen, dann war das Buch so dramatisch, dass ich die letzten Seite gelesen habe und sonst nicht mehr.






Freitag, 1. Juli 2016

[Rezension] # 11 Alte Ziegenwiese - Fritzi Sommer






Alte Ziegenwiese




Fritzi Sommer
Alte Ziegenwiese
Verlag: Heyne
Taschenbuch: 352 Seiten
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3-453-43852-1
Genre: Tierkrimi







Henri, Wilma und Viktor ist langweilig, sie brauchen wieder ein bisschen Action in ihrem Mopsleben. Da kommt es ihnen gerade recht, dass plötzlich Josi´s Mutter Christa auftaucht und eine Auszeit von ihrem Leben in der Toskana benötigt.
Christa muss außerdem für ihre Bekannte Hilde den Garten pflegen. Das Mopstrio freut sich die Schrebergartenanlage zu erkunden, denn dort ist immer etwas geboten. Doch plötzlich liegt der unbeliebte Franz mit der Mistgabel im Rücken im Komposthaufen....



"Alte Ziegenwiese" ist der zweite Teil um die Ermittlerhunde Henri, Wilma und Viktor. "Zum wilden Eck" war das erste Buch und konnte mich auch schon total begeistern, genau wie dieses hier.
Diesmal spielt das Ganze auf der "alten Ziegenwiese", einer Schrebergartenanlage. Josi, die Besitzerin der drei Möpse, spielt diesmal leider keine so große Rolle. Sie kommt zwar ab und an in der Geschichte vor, aber ganz selten, dafür spielt ihre Mutter Christa eine umso größere Rolle.
Alle Charaktere in der Geschichte sind toll und außergewöhnlich. Der eine raucht Gras und der andere verdirbt gerne jeden Spaß.
Auch in dieser Geschichte müssen Henri, Wilma und Viktor wieder einen Mord aufklären. Sie bekommen dabei tierische Unterstützung von einem anderen Hund und einem Papagei.
Die Dialoge zwischen den Hunden und auch das Auftreten sind oftmals sehr witzig, so dass ich nicht bloß einmal schmunzeln musste.
Der Krimi ist zwar nicht blutig, aber spannend bis zum Ende. Zudem bietet die Geschichte die ein oder andere Überraschung.

Ich hoffe, dass es noch viele weitere Geschichten mit Henri, Wilma und Viktor geben wird, denn sie sind mir ziemlich ans Herz gewachsen!







Donnerstag, 30. Juni 2016

[Freitagsfüller] # 6







6a00d8341c709753ef011570569c3f970b


1.   Es reicht jetzt mit den Unwettern.


2.    Couscous ist meine neuste Entdeckung im Bereich leckeres Essen.


3.   Wiederholt sich jedes Leben irgendwann mal wieder?


4.    Stilles Wasser ist und bleibt mein Sommergetränk.


5.   Mit der linken Hand kann ich einfach nicht schreiben


6.    Frauenfeindlichkeit finde ich echt fies.


7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen Leseabend, morgen habe ich geplant, Sims zu spielen und Sonntag möchte ich einen Kuchen backen und entspannen!



Wie ihr lest wird mein Wochenende eher unspektakulär, was auch mal schön ist.
Ich wünsche euch ein trockenes und sonniges Wochenende!



Samstag, 25. Juni 2016

[Rezension] # 10 Daringham Hall - Das Erbe





Daringham Hall - Das Erbe
 - Kathryn Taylor - Taschenbuch


Kathryn Taylor
Daringham Hall #1 Das Erbe
Verlag: Bastei Lübbe
Taschenbuch: 336 Seiten
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3-404-17137-8
Reihe: Trilogie







Kate ist Tierärztin und lebt in einem gemütlichen Cottage in Salter´s End, ein Dorf in East Anglia. Sie hat ein sehr inniges Verhältnis mit der Gutsbesitzerfamilie Camden von Daringham Hall. Eines nachts taucht ein schwer verletzter, fremder Mann auf, der sein Gedächtnis verloren hat. Kate pflegt ihn wieder gesund und verliebt sich in ihn. Doch dieser Fremde namens Ben Sterling stammt ursprünglich aus New York und hat mit den Camdens noch ein Hühnchen zu rupfen....





Einige von euch kennen die Autorin Kathrin Taylor vielleicht von ihrer Buchreihe "Colours of Love". Mit "Daringham Hall" hat die Autorin eine neue Trilogie geschaffen. Der erste Teil, "Das Erbe" konnte mich auf jeden Fall überzeugen, obwohl ich eigentlich solche Geschichten nicht lese. Ich bin wirklich auf den Geschmack gekommen und bin froh, dass die anderen beiden Teile schon auf dem Markt sind.

Das hübsche Cover hat mich auf das Buch aufmerksam gemacht. Diese Geschichte hat eigentlich alles zu bieten, was man sich wünscht: Liebe, Familiengeheimnisse, Spannung und reizende Personen. Es kommen sehr viele unterschiedliche Charaktere in der Geschichte vor. Die Protagonistin Kate ist Tierärztin, liebevoll und fast zu gut für diese Welt. Bereits als sie Ben zum ersten Mal gesehen hat, war es um sie geschehen. Er hat viele Geheimnisse und auch die Familie Camden von Daringham Hall ist teilweise nicht ehrlich zu einander. Nach und nach werden immer mehr Geheimnisse aufgedeckt und die einzelnen Puzzleteile werden zu einem Ganzen. Dadurch wird die Geschichte nicht langweilig und ich war wirklich traurig, als ich schon bei den letzten Seiten angekommen bin.
Der Schreibstil ist einfach, so dass man das Buch ohne Probleme genießen kann. 

Ich bin schon gespannt, wie die Geschichte weitergeht! Ich kann euch diese Buch mehr als empfehlen.





Donnerstag, 16. Juni 2016

[Neuzugänge] # 5




Es kommt sehr selten vor, dass ich "Überraschungspost" von einem Verlag bekomme. Deshalb habe ich mich gestern umso mehr gefreut, als ich ein kleines Päckchen erhalten habe....




Der HEYNE Verlag hat mir freundlicherweise das neue Buch von Fritzi Sommer und Fruchtgummis zukommen lassen. Beides harmoniert sehr gut miteinander. *gg*
Meine Freude ist riesig, da ich schon mehrere Bücher von dieser tollen Autorin gelesen habe.

Hier könnt ihr mehr über das Buch erfahren....




Sonntag, 29. Mai 2016

[Montagsfrage] # 8






http://buch-fresserchen.blogspot.de/




Falls ihr Klassiker lest, habt ihr (einen) besondere(n) Favoriten und wenn ja warum?



Mit Klassikern kenne ich mich (noch) nicht so gut aus. Ich habe mir aber vorgenommen, mehr von diesen Büchern zu lesen. Momentan lese ich "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen. Vielleicht könnt ihr mir ja Bücher empfehlen, die man unbedingt gelesen haben muss?

Zu Klassikern zählen für mich auch "Friedhof der Kuscheltiere" von Stephen King oder "Der Exorzist" von William Peter Blatty. Diese Bücher habe ich verschlungen.